30
03
Vergangenen Dienstag trafen sich 17 Erzieherinnen aus städtischen Kindertageseinrichtungen in Köln im Museum Ludwig. Während des Vormittags sollten die Erzieherinnen Neues darüber erfahren, wie sie Vorschulkindern Kunst auf spielerische Art und Weisen näher bringen kann. Schwerpunkte der von Julia Müller geleiteten Fortbildung waren die Förderung von Sprache und emotionaler Kompetenz. Dabei durften diesmal auch „die Großen“ ausprobieren, diskutieren und zu aller Vergnügen malen und zeichnen. Der Tag begann mit einer Besprechung des Gem... [Mehr]
30
03
Sigmar Polke (1941-2010) hat immer wieder Palmen dargestellt und dem Motiv mehrfach neue Sinnbezüge gegeben. Witzig ist beispielsweise die Zollstockpalme, die in der Ideenwelt des Künstlers als reales Werkzeug aber auch als Ausdruck von Empfindungen, Ideen und für Versuche genutzt werden kann. Diese Vielschichtigkeit ist ein Wesenszug im Werk Polkes.   Im Palmen-Bild von 1964 bemalte der aus der DDR stammende Künstler einen gemusterten Stoff mit zwei Palmen. Die tropischen Bäume sind nicht mit einem Untergrund verwurzelt, sondern hängen bei genauer Betracht... [Mehr]
25
03
Am Freitag, den 13. März bringt der Museumsbus die Schulklasse des Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Rösrath und ihre Lehrerin Julia Müller-Heuser zum Kölnischen Stadtmuseum. Das Datum ist heute kein schlechtes Omen – der Bus erreicht pünktlich das Museum, und die Schülerinnen und Schüler werden von Museumspädagogin Daniela Rösing begrüßt. Köln als Wirtschaftsstandort vom Mittelalter bis in die Neuzeit ist das Thema der heutigen Führung. Bevor die Kinder gemeinsam typisch kölnische Produkte entdecken, zeigt ihnen Danie... [Mehr]
20
03
Teil 2 der "Praktischen Übung" für die Studierenden der Geschichtsdidaktik an der Ruhr-Universität Bochum fand im Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud statt. Sicherlich ist es ungewöhnlich, die Übung in einem Kunstmuseum zu veranstalten und nicht in einem Museum für Geschichte, wie beispielsweise im Kölnischen Stadtmuseum. In unserer Veranstaltung wollten wir diskutieren, wie in einem Kunstmuseum das Mittelalter "lebendig" gemacht werden kann. Als erste Aufgabe sollten die Studierenden in der Mittelalterabteilung ein Museums-Graffiti zum ... [Mehr]
20
03
Die “Praktische Übung“ im Fachbereich Geschichte/Geschichtsdidaktik für die Ruhruniversität Bochum hatte den Titel: "Im Museum das Mittelalter erleben". Die Studierenden staunten nicht schlecht als sie in der Einführungsveranstaltung von einer chinesischen Drachenhandpuppe mit einem herzlichen „nǐmenhǎo“ (chinesich: Guten Tag!) begrüßt wurden. Einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer fragten verdutzt, ob sie in der richtigen Veranstaltung seien. Der Drache Long (chinesisches Wort für Drache) antwortete prompt, sie seien schon richti... [Mehr]
09
03
Am Samstag den 07.03.15 fand eine Messe (fast) nur für Kinder statt. Im Bürgerhaus Stollwerck am Kölner Rheinufer gab es die FeriencampMesse, organisiert vom Stadtmagazin Känguru. Vertreten waren Veranstalter von Sprachreisen, Sportvereine, Kletterparks, Bauernhöfe, der Kölner Zoo mit zwei Stabheuschrecken und einer Schlange, Zirkusvereine, das Schokoladenmuseum und natürlich wir: der Museumsdienst Köln. An fast jedem Stand Süßigkeiten, bunte Luftballons, eine Kletterwand und eine Schlange zum Anfassen – was will ein Kind mehr an einem ... [Mehr]
05
03
Am Donnerstagmorgen, den 05.03.15, wurden die Kinder des sechsten und siebten Schuljahres der Wilhelm-Wagner-Schule aus Bergisch-Gladbach mit dem "museumsbus koeln" zum Museum für Angewandte Kunst gefahren. Voller Vorfreude genossen die Kinder die Fahrt. Die Mitmachführung "Guten Appetit! Essen, trinken, Feste feiern" im Museum erwartete sie. Museumspädagogin Mira Parthasarathy begrüßte die Klasse der Förderschule und führte sie durch einen Teil der Dauerausstellung, wo die Schülerinnen und Schüler auch selbst aktiv werden durften. Zu Anfang sollte... [Mehr]
03
03
Unsere Praktikantin Johanna Hardt hat die Schulangebote zur Sonderausstellung über Sigmar Polkes Werk mit vorbereitet und folgenden Blogbeitrag geschrieben: Die Eröffnung von Sigmar Polkes Retrospektive steht vor der Tür. Nur noch knappe zwei Wochen wird es dauern, bis das Museum Ludwig dazu einlädt, in die Welt des bedeutenden Gegenwartskünstlers einzutauchen. Hinter den Kulissen läuft die Planung der Ausstellung auf Hochtouren, fleißig wird an den letzten Kleinigkeiten geschliffen. Auch denjenigen, die sich Polkes experimentierfreudiger Schaffensweise ak... [Mehr]
02
03
Am Freitag, den 27. Februar bringt der Museumsbus die Klasse 5 des Gymnasium am Turmhof in Mechernich mit ihrer Lehrerin Eva Deinhard ins Wallraf-Richartz-Museum. Heute dreht sich alles um die Themen Licht und Farbe. Gemeinsam mit Museumspädagogin Susanne Lang besprechen die Kinder die Besonderheiten der impressionistischen Gemälde, zum Beispiel den Einsatz von Komplimentärkontrasten. Wie unterschiedlich Farben auf uns wirken können, erforscht die Klasse in Kleingruppen anhand von verschiedenen Farbexperimenten. Die impressionistischen Gemälde verbergen aber noch ... [Mehr]
02
03
Eine Gruppe von Referendarinnen und Referendaren mit der Fächerkombination Kunst, Musik und Sport besuchte mit ihren Fachleiterinnen, Christina Otto, Carolin Moss und Christina Keune das Museum Ludwig. Das Treffen sollte dazu genutzt werden, Methoden der Museumspädagogik kennen zu lernen und zu diskutieren, wie die angehenden Lehrkräfte künftig mit ihren Klassen den außerschulischen Lernort nutzen könnten. Es war schön zu sehen, dass die jungen Kolleginnen und Kollegen neben den kunstpädagogischen Aspekten der Kunstbetrachtung im Museum auch immer wied... [Mehr]