04
05
In "art crash" haben SchülerInnen der Kölner Hauptschule am Rendsburger Platz und der Gesamtschule Bonn Bad Godesberg eigenverantwortlich eine Ausstellung im Wallraf geschaffen. Sie wählten Bilder aus der ständigen Sammlung des Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud aus und erstellen dazu eigene Fotoarbeiten, die diese Werke interpretieren. Sie arbeiten an Ausstellungsmodellen, Anlass war der 150. Geburtstag des Museums im letzten Jahr. Dabei erstellten sie selbst Ausstellungstexte, arbeiteten mit Graphikern für das Design der Ausstellung zusammen und bestimmt... [Mehr]
09
03
127 Schülerinnen und Schüler, vier Monate Vorbereitung, eine Ausstellung. Im JuniorMuseum wird gerade eine Ausstellung vorbereitet, die Botschaften aus Perlen vermittelt. Ein kleiner Blick hinter die Kulissen findet sich hier. [Mehr]
11
12
Für das Museum Schnütgen hat der Museumsdienst einen Ausstellungsbegleiter für Familien entwickelt. In sechs Sprachen! Zusammen mit ihren Eltern und Verwandten können Museumsbesucher ab 6 Jahren das Mittelalter entdecken: interaktiv und international. Mit der 50-seitigen Broschüre auf deutsch, englisch, französisch, spanisch, italienisch und türkisch in der Hand, können Groß und Klein spannende Geschichten erfahren, in mittelalterliche Legenden eintauchen, Geschichten schreiben oder ein Glasgemälde entwerfen. Die Broschüre gibt es g... [Mehr]
03
10
Kinderrechte - wie geht man damit in Europa um? Wie komme ich als Jugendlcher in den Genuss dieser Rechte? Sind damit auch Pflichten verbunden? Werden Kinderrechte in Deutschland verletzt oder eingeschränkt? Mit Fragen rund um dieses Thema hat sich die Klasse 9c des Abtei-Gymnasiums Brauweiler seit Anfang des Schuljahres 2010 in ihrem Projekt „kindeRRRechte" beschäftigt. Die Kooperation mit dem EU-Bildungsprogramm „Comenius" für lebenslanges Lernen ermöglichte es den SchülerInnen, in Zusammenarbeit mit Partnerklassen in Stevensbeek (Niederlande), Portchest... [Mehr]
07
09
Das Projekt stand im Zeichen der Engel – von der ersten Skizze bis zu einem zweistündigen Ciceroneauftritt der jungen Teilnehmerinnen vor Werken der mittelalterlichen Kunst im Museum Schnütgen. [Mehr]
07
09
In Zukunft können Schüler der Fächer Geschichte und Latein am Friedrich-Wilhelm-Gymnasium in Köln das Römisch-Germanische Museum neu entdecken. Schule, Museum und Museumsdienst haben einen Partnerschaftsvertrag unterschrieben, der mehrere Jahre läuft. Das erste Projekt ist der "Colonia Code". [Mehr]
15
08
Zum Einstieg führte Georg Gartz die Teilnehmer der Summerschool durch das Museum Ludwig. Er regte die Phantasie an und lud zu Deutungen ein, bevor er den Hintergrund erläuterte. Nach diesen Anregungen von berühmten Gemälden ging es in die Museumswerkstatt. Mit Schnelligkeit und Rotation wurden Skizzen eines Stillebens angefertigt – die verschiedenen Perspektiven entgingen so gesteuerter Eindeutigkeit und vermittelten das Prinzip Mehransichtigkeit.
[Mehr]
10
08
Die Kölner Restauratorin Christina Nägler gab den interessierten Schülerinnen und Schülern der Summerschool einen unmittelbaren Einblick in das facettenreiche Berufsfeld des Restaurators: von Leihverkehr im Museum und Analyse von Kunstwerken über Denkmalpflege und Arbeit in der Werkstatt.

[Mehr]
07
08
Fotos halten für einen Augenblick die Zeit an und halten für diesen Moment eine Wahrheit fest. Im Workshop „Das Museum als Bühne für Fotografie“ erwartete uns eine intensive Einführung in die verschiedenen Möglichkeiten der Fotografie, aber auch eine Einsicht in den Beruf des Fotografen und sein Tätigkeitsfeld. [Mehr]
05
08
Am 2. und 3. August 2011 erwartete die Teilnehmer der Summerschool ein spannendes und sehr abwechslungsreiches Programm mit Omar El-Saeidi, der nach mehreren Bühnenengagaments und Filmrollen inzwischen bundesweit bekannt ist. Bei diesen Workshops nutzen die Jugendlichen Teilnehmer das Museum, um Berufsfelder rund um die Kultur kennenzulernen. [Mehr]