18
02
Museen können bei der Integration eine wichtige Rolle spielen, Wenn man die richtigen Dinge und Wege findet. Worüber kann man sich austauschen? Welche Themen sind überhaupt möglich? Welche Objekte sollen im Mittelpunkt stehen? Fragen, die sich ergeben, wenn man einen Museumsbesuch mit Menschen plant, für die das nicht zum Alltagsprogramm gehört. Wir haben unsere Fortbildungsreihe für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe fortgesetzt ... [Mehr]
31
01
Sie waren alle gekommen, die großen Sammlerfamilien. Und ihre Namen lasen sich wie das Who is Who der bedeutenden Privatsammlungen. Nach dem Apéro waren sie in den großen Saal eingetragen und warteten nun gespannt auf den Vortrag. Zunächst würde die Direktorin über das neue Kulturschutzgesetzt sprechen, danach wurde der Gast des Abends erwartet, Martin Roth vom Victoria & Albert Museum aus London. Doch es kam anders ... [Mehr]
21
11
Familie und Museum führen eine nicht ganz unproblematische Beziehung. Beide kennen ihre Vorzüge, schätzen einander und bekräftigen dies auch gegenüber Dritten. Aber sie reden aneinander vorbei, hören sich nicht zu und verstehen sich manchmal überhaupt nicht. Wie das besser gelingen kann? Das verrät die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift "rheinform. Informationen für die rheinischen Museen". [Mehr]
20
11
Eine neue Studie im Feld der Erwachsenenbildung untersucht Angebote in Museen. Das Deutsche
Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz Institut für Lebenslanges Lernen e.V. (DIE) hat die Vielfalt an Vermittlungsangeboten für Erwachsene in Museen analysiert. Der Museumsdienst hat daran einen großen Anteil. [Mehr]
03
11
Die Internationale Klasse des Heinrich-Mann-Gymnasiums in Köln gestaltet im Museum Ludwig eine viel beachtete Performance zu Danh Võ „We The People“. [Mehr]
04
05
In "art crash" haben SchülerInnen der Kölner Hauptschule am Rendsburger Platz und der Gesamtschule Bonn Bad Godesberg eigenverantwortlich eine Ausstellung im Wallraf geschaffen. Sie wählten Bilder aus der ständigen Sammlung des Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud aus und erstellen dazu eigene Fotoarbeiten, die diese Werke interpretieren. Sie arbeiten an Ausstellungsmodellen, Anlass war der 150. Geburtstag des Museums im letzten Jahr. Dabei erstellten sie selbst Ausstellungstexte, arbeiteten mit Graphikern für das Design der Ausstellung zusammen und bestimmt... [Mehr]
09
03
127 Schülerinnen und Schüler, vier Monate Vorbereitung, eine Ausstellung. Im JuniorMuseum wird gerade eine Ausstellung vorbereitet, die Botschaften aus Perlen vermittelt. Ein kleiner Blick hinter die Kulissen findet sich hier. [Mehr]
11
12
Für das Museum Schnütgen hat der Museumsdienst einen Ausstellungsbegleiter für Familien entwickelt. In sechs Sprachen! Zusammen mit ihren Eltern und Verwandten können Museumsbesucher ab 6 Jahren das Mittelalter entdecken: interaktiv und international. Mit der 50-seitigen Broschüre auf deutsch, englisch, französisch, spanisch, italienisch und türkisch in der Hand, können Groß und Klein spannende Geschichten erfahren, in mittelalterliche Legenden eintauchen, Geschichten schreiben oder ein Glasgemälde entwerfen. Die Broschüre gibt es g... [Mehr]
03
10
Kinderrechte - wie geht man damit in Europa um? Wie komme ich als Jugendlcher in den Genuss dieser Rechte? Sind damit auch Pflichten verbunden? Werden Kinderrechte in Deutschland verletzt oder eingeschränkt? Mit Fragen rund um dieses Thema hat sich die Klasse 9c des Abtei-Gymnasiums Brauweiler seit Anfang des Schuljahres 2010 in ihrem Projekt „kindeRRRechte" beschäftigt. Die Kooperation mit dem EU-Bildungsprogramm „Comenius" für lebenslanges Lernen ermöglichte es den SchülerInnen, in Zusammenarbeit mit Partnerklassen in Stevensbeek (Niederlande), Portchest... [Mehr]
07
09
Das Projekt stand im Zeichen der Engel – von der ersten Skizze bis zu einem zweistündigen Ciceroneauftritt der jungen Teilnehmerinnen vor Werken der mittelalterlichen Kunst im Museum Schnütgen. [Mehr]