04
05
In "art crash" haben SchülerInnen der Kölner Hauptschule am Rendsburger Platz und der Gesamtschule Bonn Bad Godesberg eigenverantwortlich eine Ausstellung im Wallraf geschaffen. Sie wählten Bilder aus der ständigen Sammlung des Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud aus und erstellen dazu eigene Fotoarbeiten, die diese Werke interpretieren. Sie arbeiten an Ausstellungsmodellen, Anlass war der 150. Geburtstag des Museums im letzten Jahr. Dabei erstellten sie selbst Ausstellungstexte, arbeiteten mit Graphikern für das Design der Ausstellung zusammen und bestimmt... [Mehr]
09
03
127 Schülerinnen und Schüler, vier Monate Vorbereitung, eine Ausstellung. Im JuniorMuseum wird gerade eine Ausstellung vorbereitet, die Botschaften aus Perlen vermittelt. Ein kleiner Blick hinter die Kulissen findet sich hier. [Mehr]
11
12
Für das Museum Schnütgen hat der Museumsdienst einen Ausstellungsbegleiter für Familien entwickelt. In sechs Sprachen! Zusammen mit ihren Eltern und Verwandten können Museumsbesucher ab 6 Jahren das Mittelalter entdecken: interaktiv und international. Mit der 50-seitigen Broschüre auf deutsch, englisch, französisch, spanisch, italienisch und türkisch in der Hand, können Groß und Klein spannende Geschichten erfahren, in mittelalterliche Legenden eintauchen, Geschichten schreiben oder ein Glasgemälde entwerfen. Die Broschüre gibt es g... [Mehr]
03
10
Kinderrechte - wie geht man damit in Europa um? Wie komme ich als Jugendlcher in den Genuss dieser Rechte? Sind damit auch Pflichten verbunden? Werden Kinderrechte in Deutschland verletzt oder eingeschränkt? Mit Fragen rund um dieses Thema hat sich die Klasse 9c des Abtei-Gymnasiums Brauweiler seit Anfang des Schuljahres 2010 in ihrem Projekt „kindeRRRechte" beschäftigt. Die Kooperation mit dem EU-Bildungsprogramm „Comenius" für lebenslanges Lernen ermöglichte es den SchülerInnen, in Zusammenarbeit mit Partnerklassen in Stevensbeek (Niederlande), Portchest... [Mehr]
07
09
Das Projekt stand im Zeichen der Engel – von der ersten Skizze bis zu einem zweistündigen Ciceroneauftritt der jungen Teilnehmerinnen vor Werken der mittelalterlichen Kunst im Museum Schnütgen. [Mehr]
07
09
In Zukunft können Schüler der Fächer Geschichte und Latein am Friedrich-Wilhelm-Gymnasium in Köln das Römisch-Germanische Museum neu entdecken. Schule, Museum und Museumsdienst haben einen Partnerschaftsvertrag unterschrieben, der mehrere Jahre läuft. Das erste Projekt ist der "Colonia Code". Dabei erhalten 21 Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse ein intensives Kompetenztraining im Römisch-Germanischen Museum. Nach den Sommerferien werden sie dann neuen Mitschülern ausgewählte antike Denkmäler so präsentieren, dass die Lateina... [Mehr]
07
07
Das Projekt entstand aus der Initiative einer Lehrerin des Gymnasiums Kreuzgasse in Köln, die in ihrem Kunstunterricht ein Projekt durchführen wollte und uns ansprach. Wir entschieden uns, eine tanzpädagogische Auseinandersetzung mit den Filzskulpturen von A.R. Penck zu realisieren. Im Kunstunterricht sollten Kostümelemente für den Tanzworkshop entstehen. Neben der Projektvorbereitung im Kunstunterricht entwickelte die Sportlehrerin eine Choreographie für die Präsentation im Museum, die für den Projekttag noch durch eine Theaterpädagogin feingeschl... [Mehr]
29
10
Zusammen mit der VHS Köln und der Hauptschule Nürnberger Straße wurde das Projekt „Spurensuche" initiiert, das vom Deutschen Volkshochschul-Verband gefördert wird. Über sechs Monate erforschten Jugendliche einer 7. Hauptschulklasse im Alter von 14 bis 17 Jahren den Kölner Stadtraum mit dem Ziel, neue Zugänge zu unterschiedlichen Kulturen und Lebensweisen herzustellen, Informationen zusammenzutragen und zu analysieren. Dabei lernten sie im Vorfeld fünf Museen der Domstadt kennen: die Archäologische Zone, das Kölnische Stadt... [Mehr]
31
08
Unter diesem Titel haben die "Freunde des Kölnischen Stadtmuseums e. V." ein Projekt, unterstützt von der Rheinenergie Stiftung Kultur, ins Leben gerufen, das Kölnerinnen und Kölner mit Migrationshintergrund die Geschichte Ihrer "Zweiten Heimat" näherbringen soll.Der Museumsdienst schafft dafür die Grundlagen. Wir bilden Studentinnen und Studenten mit Migrationshintergrund für Führungen im Kölnischen Stadtmuseum aus. Dabei gewinnen die jungen Mitbürger nicht nur Sachkenntnisse, sondern auch soziale und kommunikative Kompetenz. In einem zweiten... [Mehr]