Eine perfekte Steilvorlage für unser aktuelles Projekt liefert uns das Münchener Residenzmuseum, das in seinem Blog zu einer Parade der Museums- und Kulturblogs aufrief. Die Frage, die dort in die Runde geworfen wurde, war, mit welchem Jahresthema sich die jeweiligen Institutionen 2012 beschäftigen. Und da hat der Museumsdienst mit dem übergreifenden Projekt BLAU jede Menge zu berichten. Gerne reihen wir uns in die Parade ein und sind gespannt auf die Ergebnisse. Um den Hintergrund für das Projekt darzustellen, das uns in diesem Jahr beschäftigen wird, muss ich ein bisschen weiter ausholen. Museum Ludwig, Wallraf-Richartz-Museum/Fondation Corboud, Museum für Angewandte Kunst Köln, Museum für Ostasiatische Kunst, Kölnisches Stadtmuseum, Römisch-Germanisches-Museum, Rautenstrauch-Joest-Museum für Völkerkunde und Museum Schnütgen - das sind insgesamt 8 Museen, die unter dem Mantel der Stadt Köln zentral zusammenstehen. Mit dem NS-Dokumentationsmuseum sogar 9. Der Museumsdienst Köln hat als zentrales Institut die Aufgabe, für alle Museen die Vermittlungsarbeit zu übernehmen. Das ist eine großartige Aufgabe. Angesichts der Themenvielfalt von alter und neuer Kunst, Kulturen der Welt, Angewandtem und Historischem jedoch auch eine riesige Herausforderung.

 

Es vergeht kein Tag, an dem nicht in einem der Museen eine spannende Führung oder ein interessanter Workshop stattfindet. Das kennen natürlich die Kollegen. Es ist museumspädagogischer Alltag, sich Ferienprogramme auszudenken oder buchbare Angebote für die neueste Sonderausstellung. Bei uns geschieht das in 9-facher Ausführung. Dafür stehen im Museumsdienst die Referenten der jeweiligen Häuser parat. Wen es interessiert, wer für welches Haus zuständig ist, der kann hier nachschauen. Dazu kommt noch das einzigartige Angebot der Museumsschule. Die Fülle der Angebote ist toll, manchmal führt sie aber auch dazu, dass einzelne Ideen in der Masse untergehen. Dem soll nun abgeholfen werden. Mit einem übergreifenden Jahresthema. Warum und wieso BLAU? Eine Erläuterung dazu kann man hier nachlesen. Es wurde aber nicht nur die Entscheidung zu diesem Leitmotiv für das Jahr 2012 getroffen, sondern auch die Entscheidung zu einem Social Media Projekt, das nun so langsam an Fahrt aufnimmt. Dazu gehört auch die Einrichtung eines Twitter-Accounts, der unter @Museumsdienst museumspädagogische Themen und mit dem Hashtag #Blau auch zum Jahresthema zwitschert. Auch die Facebook-Seite des Museumsdienstes wächst und wird in Zukunft noch stärker mit "BLAU" verschränkt werden. Eine Flickr-Gruppe ist bereits eingerichtet, auf der wir in Zukunft blaue Bilder sammeln wollen.

 

 

Mit diesem Beitrag zur MUSEO-Blog-Parade laden wir alle Kolleginnen und Kollegen ein, uns auf den verschiedenen Kanälen zu folgen und gerne auch fleißig Kommentare abzugeben. So eine Blog-Parade ist eine wunderbare Möglichkeit der Vernetzung und ich reihe mich fröhlich in die Polonäse ein - so macht die Arbeit am Blog noch viel mehr Spaß!

 

Chargesheimer, Veedelszög, 1956, Silbergelatine, 17,7 x 23,7 cm, Museum Ludwig, Inv.-Nr. ML/F 1981/708

Bild der Woche vor 6 Jahren