Heute möchten wir einmal darauf aufmerksam machen, dass es für einige Kölner Museen kostenlose Audioguides gibt, die man sich für sein Mobiltelefon herunterladen kann. Eine wunderbare Vorbereitung auf den nächsten Museumsbesuch! Das Museum Ludwig hat in Zusammenarbeit mit der Firma soundgarden audioguidance GmbH insgesamt 157 audiofiles zu der ständigen Sammlung produziert. Man findet vor dem jeweiligen Hörstück eine Nummer, die man im Museum dann an den Kunstwerken wiederfinden kann. Auf diese Weise entsteht für Individualbesucher eine schöne Führung durch das Museum, bei der allerdings beachtet werden muss, dass nicht immer alle Kunstwerke in der Sammlung zu sehen sind. Aber sehen Sie selbst und gestalten Sie Ihren eigenen Parcours durchs Haus. Die einzelnen Hörstationen finden Sie auf der Homepage des Museums unter "Besucherinformationen". Dort befindet sich auch der Hinweis auf den Kinderaudioguide, den man ebenfalls zum download bereithält. Mit dem Büro für kulturelle Angelegenheiten wurde ein kleines in sich geschlossenes Hörspiel produziert, in welchem die beiden Raben Kolja und Kasimir Kinder mitnehmen, um die Moderne zu entdecken. 

Auch für das Museum Schnütgen gibt es den kostenlosen Download eines Kinderaudioguides. Diesen kann man bei Pausanio herunterladen und somit entweder zuhause Lust auf einen Museumsbesuch machen oder sich mit dem Mobiltelefon ausgerüstet auf eine spannende Entdeckungsreise ins Museum begeben. In diesen, ebenfalls von soundgarden produzierten Hörstücken, folgt man der Hauptfigur Cilly durch das Museum. Die Namensvetterin der Heiligen Cäcilie spricht lebendig und animativ. Das Ganze macht viel Spaß und ist für Kinder bestens geeignet. Zum Museum Schnütgen gibt es auch einen Audioguide für Erwachsene - diesen sogar in Englisch.

Im Rautenstrauch-Joest-Museum können sich Kinder mit Leon und Aminata auf Spurensuche durch die Kulturen der Welt begeben. Begleitet werden sie von der schlauen Frau Global und dem ehrwürdigen Sammler Wilhelm Joest. Man kann ihren Gesprächen und Diskussionen lauschen. Im Audioguide stellen die beiden Kinder-Hauptfiguren Fragen, die vielleicht jeder Besucher auf der Zunge hat und gemeinsam mit den erwachsenen Begleitern werden diese anschaulich beantwortet. Aber auch für die Erwachsenen gibt es hier den kostenlosen Download von insgesamt zwei verschiedenen Audioguides: Themenführungen zu dem erzählerisch aufgebauten Parcours des Hauses oder eine allgemein gehaltene Highlight-Führung für den schnellen Überblick.

Im Museum für Angewandte Kunst wird übrigens derzeit ein Audioguide erarbeitet. Für das Kölnische Stadtmuseum ist ein Audioguide für die Besucher im Eintrittspreis enthalten. Man bekommt dazu spezielle Geräte am Eingang ausgehändigt. Es wurde aber jüngst auch ein spezieller Audioguide erarbeitet, der Köln aus dem Blickwinkel von Einwohnern mit unterschiedlichem Migrationshintergrund zeigt. Hier können Sie diesen auch kostenlos downloaden.

Zum Schluss noch ein ganz besonderes Highlight: Das NS-Dokumentationszentrum hat in einem Sonderprojekt zu den Edelweißpiraten Audiofiles ins Netz gestellt, die deren Lieder präsentieren. Dazu gibt es ausführliche Erläuterungen über den Hintergrund der Entstehung.